• "Nachhaltig investieren heisst: Den Standort Südtirol aufwerten." - Luis Durnwalder, Landeshauptmann
  • "Ein Produkt muss über Kanäle konsequent vermarktet werden." - Thomas Widmann, Landesrat
  • "Wer Innovationsprozesse verankert, schafft neue Produkte." - Roberto Bizzo, Landesrat

Sektionen

Sie sind hier ›› Startseite ›› VERLEIHUNG 2013 ›› Finalisten 2013

Finalisten 2013

Kategorie: Investment

 

Loacker Remedia
Mehr als nur eine Arbeits- und Produktionsstätte sollte der neue Unternehmenssitz von Loacker Remedia in Neumarkt sein - und er ist es geworden. Das Gebäude wurde nach Feng-Shui-Richtlinien errichtet. Es transportiert die Unternehmenswerte: Liebe zur Natur, Leidenschaft, Ethik, Teamgeist und Qualität. Loacker Remedia ist Spezialist für Arzneimittel aus dem Bereich Homöopathie und Pflanzenheilkunde.

www.loackerremedia.it

 

Karl Pedross
Die Karl Pedross AG in Latsch stellt Leisten und Bodenzubehör her. Die Konzernzentrale wurde um ein Biomasse-Heizkraftwerk, eine neue Produktionshalle und Fotovoltaik-Anlagen erweitert. Geheizt wird mit Produktionsabfällen. Zudem zeigt der Ausbau des Sitzes in Latsch, dass Pedross trotz zunehmender Internationalisierung am Standort Südtirol festhält.

www.pedross.com



Rubner Haus
Ein innovatives Zentrum des modernen Holzbaus ist  das neue Bürogebäude von Rubner Haus in Kiens. Der Pusterer Holzbauspezialist führte sämtliche Produkte der Unternehmensgruppe Rubner in einem schlüsselfertigen Großprojekt zusammen. Im Jahr produziert Rubner Haus etwa 400 Holzhäuser.

www.haus.rubner.com



VAP
Die Errichtung einer 2.000 Quadratmeter großen Produktionsstätte besiegelte endgültig die Heimkehr des Unternehmensinhabers der Serien-Metalldreherei VAP in seine Heimatgemeinde Truden. Nach mehr als 30 Jahren Tätigkeit im Trentino produziert das Familienunternehmen seine Präzisionswaren nun wieder in Südtirol.

www.vapsrl.it


DamianiHolz & CO
Welche architektonischen Möglichkeiten moderner Holzbau bietet, zeigt DAMIANIHOLZ& CO an seinem neuen Unternehmenssitz in Brixen. Der elegante und auffallende Kubus ist Aushängeschild des Könnens des Brixner Holzbauspezialisten und wird somit selbst zu einem einzigen großen Showroom. Das Unternehmen hat knapp 100 Mitarbeiter und fertigt jährlich 80 bis 120 Häuser sowie 200 bis 300 Dächer aus Holz.
www.lignoalp.it



Kategorie: Export

 

Barth Innenausbau
Seit 1877 gibt es Barth Innenausbau in Brixen. In enger Zusammenarbeit mit internationalen Architektenbüros hat sich das Unternehmen im Laufe der Jahrzehnte auf hochwertige Hospitality-, Store-, Museums- und Villen-Innenbereiche spezialisiert. Mittlerweile wird in 18 Länder exportiert und dabei 86 Prozent des Umsatzes erwirtschaftet. Auf Kundennähe wird besonderer Wert gelegt.

www.barth.it



VOG Products
VOG Products ist ein Obstverarbeitungs- und Veredelungsbetrieb im Besitz von 20 Südtiroler Obstgenossenschaften mit Sitz in Leifers. Seit der Gründung 1967 hat man sich auf den Export von Fruchtsaftkonzentraten, Fruchtpürees und Aromen spezialisiert. 45 Prozent des Exports gehen nach Deutschland und 13 Prozent an den zweitgrößten Abnehmer Frankreich.

www.vog-products.it



Autotest AG
Autotest mit Hauptsitz in Lana behauptet sich seit 1983 erfolgreich gegen die Big Player in einer schwierigen Branche. Autotest produziert innovatives Autozubehör, Styling- und Tuning-Teile für internationale Automotive-Premiumhersteller. 89 Prozent des Umsatzes kommen aus dem Export. Das Unternehmen wurde mit dem Porsche Supplier Award als einer der besten Lieferanten ausgezeichnet und konnte BMW als neuen Kunden für sich gewinnen.

www.autotest.it

 

Höller
Die Höller KG hat es sich auf die Flagge geschrieben, aus Tradition und Moderne und intensiver Zusammenarbeit mit internationalen Architekten innovative Projekte umzusetzen. Gut 70 Prozent des Umsatzes werden im Ausland erwirtschaftet. In penibler Handarbeit entstehen im Firmensitz in Leifers elegante Inneneinrichtungen für Privatobjekte, Bildungseinrichtungen, Hotels – oder Luxusyachten.

www.hoeller.com

 

Rossin
Vom Polstermöbel-Hersteller zum internationalen Büroausstatter. Besonders erfolgreich arbeitet Rossin in den letzten Jahren im Mittleren Osten. Rossin hat sich außerdem auf Produkte für öffentliche Wartezonen konzentriert. Mittlerweile verfügt Rossin über eine internationale Vertriebsstruktur und Vertriebskontakte in weltweit 30 Ländern.

www.rossin.it



Kategorie: Marketing

 

Designtischlerei Georg Mühlmann
Georg Mühlmann hat die älteste Sitzgelegenheit der Alpenregion salonfähig gemacht: den Melkschemel. "Melk-i" heißt dieses Holzjuwel aus Meisterhand, das nicht nur wunderbar aussieht, sondern auch verspannte Rücken therapiert. Gefertigt ist Melk-i aus Zirbenholz.

www.georgmuehlmann.it



Daunenstep

Das Unternehmen Daunenstep aus Bozen produziert seit 1907 Kissen- und Federbetten, die es inzwischen in über 600 Verkaufsstellen in Italien, Asien und in den USA verkauft. Mit seiner neuen Marketingkampagne hat es das Unternehmen geschafft, ein atypisches Südtiroler Produkt mit Kernwerten der Marke Südtirol aufzuladen.

www.daunenstep.com



Prinoth
Mit dem neuen emissionsarmen Pistenfahrzeug „Der Neue Leitwolf” setzt das Unternehmen Prinoth auf Nachhaltigkeit. Die Kommunikation rund um das neuen Premiumprodukt startete mit einer Teaser-Kampagne, die neugierig auf das Produkt machte. Es folgte ein rauschendes Fest mit einer spannenden Inszenierung des neuen Gefährts vor 850 ausgewählten Gästen.

www.prinoth.com

 

Vigilius Mountain Resort
Im Jahr 2007 startete das 5-Sterne vigilius mountain resort, gelegen auf 1500 Metern, das Projekt „vigilius mountain stories“: Es erzählt Geschichten an einem besonderen Ort und der Gast wird selbst als Autor und Bedeutungsträger in die Kommunikation über das Hotel aufgenommen.

www.vigilius.it

 

 

 

Kategorie: Innovation

 

GKN Sinter Metals

GKN Sinter Metals in Bruneck ist Weltmarktführer bei der Produktion von Pulvermetallurgie und den daraus hergestellten Produkten. Die Jury war beeindruckt von der Tatsache, dass GKN, trotz des dahinterstehenden multinationalen Konzerns mit Sitz in England, stark in Forschung & Entwicklung investiert.  Mit Präzision wird der kontinuierliche Verbesserungsprozess durchgeführt.

www.gkn.com

 

Provex
Einzelne Produktionsschritte, die zuvor ausgelagert waren, werden seit Kurzem wieder von Provex selbst abgewickelt. Gezielte Kundenbefragungen und interne Workshops helfen Kundenbedürfnisse und zukünftige Trends zu ermitteln. Das Unternehmen investiert außerdem stark in die Ausbildung der Mitarbeiter.

www.provex.eu



T_Intercable.jpg

Intercable
Kabelschutzsysteme und technische Kunststoffteile - das ist Intercable. Drehen, Fräsen, Stanzen, Laserbeschriftung und Spritzguss werden im eigenen Haus erledigt. Forschung & Entwicklung, Marketing, Produktion und Patentabteilung arbeiten eng zusammen. Für die 2010 entwickelte Batterieklemme wurde ein eigener Vertriebszweig geschaffen.

www.intercable.it

 

T_Technoalpin.jpg

TechnoAlpin
Wer technischer Schnee sagt, denkt „TechnoAlpin“. Aber auch Produkte, die die Staubentwicklung – beispielsweise auf Großbaustellen – eindämmen sollen, werden im Unternehmen entwickelt. TechnoAlpin selbst definiert seine Forschungs- und Entwicklungsarbeit als „ständiges Tüfteln“. 13 Personen sind in der Forschungs- und Entwicklungsabteilung beschäftigt .

www.technoalpin.com

 

Monier

Monier nutzt die unterschiedlichsten Methoden, um Innovationsprozesse im Unternehmen voranzutreiben: ob über Kundenbefragungen und -beobachtungen, internen Workshops, Wettbewerben unter den Mitarbeitern oder über Außendienstmitarbeiter und Lieferanten. Die dadurch ermittelten Kundenbedürfnisse, -wünsche und Trends werden über einen genau definierten Prozess ins Unternehmen aufgenommen.

www.monier.com

AWARD Videos 2013

Award Video 2013

Die Gala-Nacht im Stadttheater von Bozen
AWARD Fotos

Das war die Nacht...
AWARD Partner

Logo_Partner